Sonderthema: US-Präsidentschaftswahlen 2016

Nun ist es also entschieden. Einer aus dem rechten Flügel entwichener Konservativer gewinnt die Wahlen zum gewählten Amt des 45. Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika.

In meinen Augen verfolgten ihn völlig zurecht rechts-populistische bis hin zu neonazistischen Vorurteilen während des kompletten Wahlkampfes. Und warum?
Weil er sich wie ein westlicher Rechtspopulist aufführte? Ja.
Weil er sich mehrfach menschenverachtend äußerte? Ja.
Weil er dankend die Unterstützung von hartrechten Neonazis Amerikas und den Kontinenten darüber hinaus annahm? Ich sage es nochmal: Ja.

Das alles tat er.

Ich möchte keinen Trump-Bash anfangen, ohne Hillary Clinton mit anzugreifen.
Fakt ist: Beide Kandidaten waren absolut ungeeignet für das Amt eines Staatsvertreters und das ist schlichtweg Fakt. Die Wahl in meinen Augen durchzogen von korrupten Schlägen gegenüber Senator Bernie Sanders, Sticheleien gegenüber Barack Obama, bis hin zu stumpfsinnigen chauvinistischen Ansichten seitens des amerikanischen Volkes.
Wenn diese Wahl eins war, dann bitter enttäuschend für jeden, der Humanisten in der Politik fordert. Ja, Barack Obama war ein humanistischer Präsident und wird es in den nächsten zwei Monaten auch hoffentlich bleiben. Er selbst war aber auch ein Unterstützer von Clintons Politik. Selbstverständlich, sie war eine unmoderne Politikerin & Senatorin in Obamas Politik. Das zeigte sich unter anderem bei der E-Mail-Affäre.
Die Quellen dienen als kleiner Auszug:

Zu Trump gibt es darüber hinaus ebenfalls mehrfach harsche Kritikpunkte. Über seinen mehrfachen Werdegang in die vierfache Insolvenz, über widerliche, rassistische & sexistische Äußerungen, Forderungen, die Obamas Staatsbürgerschaft bezeugen sollen, mehrfache, vor Gericht gebrachte, Anzeigen über sexuelle Übergriffe uvm.

Und um eine Frage vorweg zu nehmen:
Würde Donald Trump nun irgendetwas zustoßen, würde sein Vizepräsident Mike Pence seine Stelle antreten. Er selber gilt als Feind der „LGBT-Rights“ und gehört mit zum rechten Flügel der Republikaner. Des Weiteren ist er wie Trump strikter Abtreibungsgegner. Eine Chance, dass es eine/-n demokratische/-n Präsidenten/-in noch zum 45. Amtsantritt der Präsidentschaftswahl geben wird, existiert nicht.

Das Thema ist zu lang und es gibt sehr viele Meinungsvideos, die allesamt gute Standpunkte vertreten. Deswegen werde ich meinen Kommentar hier beenden und diese Videos sprechen lassen.

 

Disclaimer: Für die Videos von GradeA braucht man unter anderem ein gutes Verständnis für Zynie & Sarkasmus, aber sie sind geprägt von vielen Wahrheiten. Von daher achtet bitte genau darauf, was er sagt.

 

 

Sonderthema: Audiokommentar entfällt!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s